Welcher Radiosender sendet im Notfall?

Im Notfall sind Informationen unverzichtbar und k√∂nnen den Unterschied zwischen Leben und √úberleben ausmachen. Notf√§lle k√∂nnen ein Blackout, starke Schneef√§lle, Hochwasser, Krieg, Cyber- und Terrorangriffe sein. Bei diesen Szenarien fallen recht h√§ufig gel√§ufige Medien wie Internet und Telefonie aus, was dich von Informationen und der Au√üenwelt abschneidet. Um √ľber die dann herrschende Lage, Warnungen und Hilfestellungen zu erhalten, ist das Radio weiterhin unverzichtbar. Hierf√ľr eignet sich der Frequenzbereich von UKW besonders, aber auch DAB+ kann die notwendigen Informationen bereitstellen. Um beiden Radioquellen zu empfangen, empfehlen wir ein digitales Kurbelradio.

{{ content }}

Radiosender im Notfall empfangen

Aber welcher Radiosender kann im Notfall den √ľberhaupt empfangen werden, welcher sendet noch oder hat sogar die Pflicht zu senden?

Mit einem analogen Radio (z.B. Notfallradio, Solarradio, Taschenradio) werden Notfallmeldungen am besten im Frequenzbereich des UKW- (FM) Band empfangen. Dieser liegt zwischen 87,5 und 108,0 MHz. Dort ist die Sendervielfalt und somit die Empfangsdichte an Radiosendern am h√∂chsten. Egal welchen Sender man h√∂rt, im Notfall k√∂nnen bei jedem Sender wie auch beim Verkehrsfunkt Notfallmeldungen geh√∂rt werden. Eine bestimme Hertz- Zahl bzw. Radiosender muss daher nicht eingestellt werden. Es gen√ľgt, wenn dein Radio mit einem FM- Sender eingeschalten ist.

Digitale Radios k√∂nnen Sender per DAB und DAB+ empfangen. DAB ist der neue Radio- Standard und l√∂st analoge Radios in naher Zukunft sicherlich ab. Im Katastrophenfall verf√ľgen diese √ľber ein Alarm DAB. Das Emergency Warning Functionality (EWF) schaltet dein Radio im Notfall automatisch ein oder √§ndert den Sender, sobald eine Notfallmeldung ergeht. Somit verpasst man in einer Krise keine Meldungen mehr. Auch Kurbelradios bieten die M√∂glichkeit, digitale Radiosender zu empfangen. Daher funktionieren diese auch bei einem Stromausfall.

Notfallsender РWie läuft das ab?

Im Katastrophenfall gibt es von staatlicher Seite immer ein Lagezentrum, in dem alle Meldungen zusammenlaufen. Dort werden Informationen gesichtet, zusammengefasst und bewertet. Ist das geschehen ergehen aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Notfallmeldungen an die Bevölkerung.

Die Notfallmeldungen erhalten dann binnen k√ľrzester Zeit Internetprovider und Mobilfunkanbieter, Radiosender und TV- Sender, sowie Presseagenturen und Warn- Apps. Diese sind verpflichtet, Notfallmeldungen an die √Ėffentlichkeit zu verteilen.

Der Inhalt einer Notfall- bzw. Warnmeldung erfolgt standardisiert und folgt dem Common Alerting Prtotocol. Dieser internationaler Standard wird im XML- Format versandt. Die Meldungen an die Radiostationen erfolgen dann binnen Minuten.

kurbelradio.net
Logo